Sprache

Schriftgröße

Das neue Logo

Ein sprechendes Zeichen

Die Seligsprechung 2011 war der Anlass, das Gedenken zukünftig durch ein sprechendes Logo zu unterstützen. Es soll in den Gedenkgottesdiensten, auf Plakaten und Flyern und überall sonst in der Öffentlichkeit verwendet werden, wo der vier Geistlichen gedacht wird. Das Logo zeigt den Schriftzug „Lübecker Märtyrer“ sowie die vier in Kreuzform angeordneten Portraits.

Der Schriftzug in strengen Großbuchstaben dominiert. In zwei Worten nennt er, was die Vier verbindet: Das gemeinsame Wirken in derselben Stadt und der Tod für Jesus Christus: Lübecker Märtyrer, das sind alle vier, gestorben für ihren Glauben. Die Farben rot und schwarz erinnern an ihr Martyrium, an Blut und Trauer.

Das Logo der Lübecker Märtyrer

Alle Gesichter sind dem Betrachter zugewandt. „Lösch mir die Augen aus, ich kann dich sehen.“ Dieses Zitat aus Rilkes Stundenbuch unterstrich Prassek während seines Aufenthaltes im Gefängnis. Die Vier schauen nun Gott von Angesicht zu Angesicht. Die vier Köpfe bilden eine Einheit. In der ökumenischen Annäherung, im gemeinsamen Bekenntnis haben sie Christus und seine Kirche in dunkler Zeit bezeugt wie „strahlend helle Lichter“ (Peter Gerloff). Aus dem Rot leuchten die Häupter der Vier weiß hervor, Zeichen der Hoffnung und des Lebens.

Gemeinsam bilden die gerahmten Portraits eine negative Kreuzform. Die Geistlichen lebten in einer Zeit, in der die Konfessionen sich stark voneinander abgrenzten. Bei ihnen war das anders, das drückt das Bild aus. Nicht das Trennende steht zwischen ihnen, sondern das Verbindende im Kreuz. Ja, das Kreuz wird erst sichtbar durch sie. Nachfolge wird da lebendig, wo Menschen sich verbünden, um gemeinsam Gottes Wege zu gehen.

Die Kreuzform ist verrückt, schief, sperrig. Man möchte sie gerade rücken. So zeigt die Sperrigkeit des Kreuzes, dass nicht alles glatt und gerade zugeht, dass Verwürfnisse und Sperriges im Leben und Glauben ein Kreuz sein können. Und sich gerade im Kreuz die Verbundenheit untereinander offenbart.

Sebastian Fiebig

 

 

Logoentwurf © Fiebig

Lesen Sie...


...wie Sie unsere Arbeit und die Feier der Seligsprechung mit Spenden unterstützen können.

weiterlesen